AGB

1. AGB-Recht
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß BGB. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen der Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel und dem Kunden schriftlich vereinbart worden sind.

2. Angebote
Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Eine Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar. Ein Kaufvertrag bedarf einer Auftragsbestätigung. Diese erhält der Kunde gesondert. Sie wird spätestens innerhalb von 1 Werktag nach Bestellung als E-Mail verschickt, telefonisch oder schriftlich bestätigt. Der Kunde nimmt das Angebot mit seiner Unterschrift auf unserem Formular „Arbeitsauftrag" zu unseren Bedingungen an.
Angebote können seitens des Kunden ebenfalls per Mail, Postweg oder per Faxsendung schriftlich zu unseren Bedingungen angenommen werden.

3. Preise
Die angegebenen Preise gelten in Euro. Endpreise beinhalten die in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Mehrwertsteuer von zur Zeit 19%. Die Mehrwertsteuer wird auf Rechnungen gesondert ausgewiesen. Angebotene Preise behalten maximal bis 14 Tage nach Erstellung ihre Gültigkeit.

4. Verfügbarkeit
Für Verfügbarkeiten von Waren bei der Industrie geben wir als Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel gegenüber unseren Kunden keine Garantie. Sollten Lieferschwierigkeiten aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse wie höhere Gewalt, Betriebsstörungen, Arbeitskampf oder anderen von uns nicht zu vertretenden Umständen entstehen, so wird die Lieferfrist um die Zeit verlängert, die diese Ereignisse anhalten.

5. Zahlungsbedingungen
Die Ware wird bei Abholung in Bar, mit EC-Karte oder per Vorkasse bezahlt. Rechnungen sind sofort nach Erhalt der Ware zu begleichen. Seitens von uns an Unternehmen gestellte Rechnungen per Überweisungszahlung, sind binnen 14 Tagen auf unser bekanntes Bankkonto zu überweisen.

6. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel

7. Erhalt der Ware
Ab der Übergabe der Ware an den Kunden geht die Gefahr auf den Besteller über.
Garantieansprüche von verkauften Waren Dritter, sind ab Übernahme des Kunden an
den dementsprechenden Lieferanten zu stellen. Der Kunde erklärt ab Annahme der Ware bereits jetzt einen Haftungsausschluß der Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel für Produktfehler, welche zum Zeitpunkt der Veräußerung durch die Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel nicht einsehbar waren (verdeckte Mängel).

8. Mängel, Gewährleistung und Schadenersatz
Mängel müssen sofort bei Übergabe der Ware festgestellt, die Annahme verweigert und der Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel binnen 3 Werktage angezeigt werden. Wir übernehmen Haftung nur für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln durch Personal der Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel. Es bestehen keine Ansprüche bei Schäden aufgrund fehlerhafter Behandlung des Kaufgegenstandes oder durch allgemeinen Verschleiß.

9. Kulanzrücknahme / Annahmeverweigerung
Alle bei uns gekauften Waren, die nicht benutzt oder montiert worden sind, können innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt an uns zurück gegeben werden. Der Kaufpreis wird umgehend erstattet. Ausgenommen sind Sonderanfertigungen, die auf speziellen Kundenwunsch gefertigt beziehungsweise montiert oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Die Waren dürfen weder montiert, noch darf ein Montageversuch unternommen worden sein. Der Widerruf hat entweder persönlich oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erfolgen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Im Falle eines schriftlichen Widerrufs ist der Kunde verpflichtet, bereits erhaltene Waren unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 3 Tagen an die Firma Reifen-Center in Mainz-Kastel zurück zu geben.

10. Einlagerung
Wir nehmen von Kunden Räder/Reifen in Verwahrung. Wir verwahren die Artikel fachgerecht für eine Saison. Der Verwahrungsantrag wird abgeschlossen auf die Dauer von sechs Monaten ab Datum der Einlieferung der zu verwahrenden Artikel. Der Besitzer der verwahrten Artikel hat jederzeit das Recht auf Abholung dieser Artikel. Ein Anspruch auf Erstattung der Verwahrungsgebühr entsteht nicht. Mit dem Abholen der Ware endet der Verwahrungsvertrag. Werden die verwahrten Artikel nach Ablauf von 6 Monaten nicht abgeholt, wird bereits jetzt vereinbart, das die Verwahrungsgebühr für die weitere Verwahrungszeit von sechs Monaten fällig wird. Wir sind in diesem Falle auch berechtigt, vom Kunden die Rücknahme der verwahrten Artikel zu verlangen. Werden die verwahrten Artikel nach Ablauf von 12 Monaten ab Einlagerungsbeginn nicht abgeholt oder zurückverlangt, erklärt sich der Kunde bereits jetzt mit der freihändigen Verwertung durch uns einverstanden. Wir gewährleisten, das die Verwahrung mit der verkehrsüblichen Sorgfalt durchgeführt wird. Für Verluste oder Beschädigungen der verwahrten Artikel durch Zufall oder höhere Gewalt übernehmen wir keine Haftung.

11. Schlussbestimmungen
Es ist allgemein bekannt, das es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich ist, Computerprogramme (Software) und Datenverarbeitungsanlagen (Hardware) vollkommen fehlerfrei zu entwickeln, zu betreiben und sämtliche Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Medium Internet auszuschließen. Deshalb übernehmen wir keine Haftung für Schäden, die Nutzern oder Dritten aus der Nutzung unserer Internetseite entstehen. Einige unserer Internetseiten enthalten Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen. Soweit nicht anders angegeben, sind alle Markenzeichen auf unseren Internetseiten markenrechtlich geschützt.